Posted in Besondere Reiseformen

Städtetrips

Städtetrips Posted on 17th August 2018

Wer einen Städtetrip bucht, hat die Möglichkeit, bei seinem Reiseanbieter Flug und Hotel oder Bahn und Hotel zu buchen oder sich alles individuell zusammenzustellen. Beide Varianten können Vorteile haben.

So werden oft pauschale Städtetrips um wenige hundert Euro angeboten. Wenn man, zum Vergleich, Flug und Hotel extra buchen würde, käme man oft um vieles teurer. Eine andere Variante ist allerdings, über AirBnB zu nächtigen und somit das Leben und den Kontakt mit den Einheimischen hautnah mitzuerleben.

Für eine Städtereise braucht man meist keine Halbpension, weil es viel interessanter sein kann, die lokalen Restaurants und Bars zu entdecken. Denn nichts bringt einem einer anderen Stadt oder einem anderen Land näher als die lokale Küche.

Ich empfehle bei einem Städtetrip immer, sich mindestens einen Tag freizuhalten und sich einfach treiben zu lassen, einfach durch die Straßen zu spazieren und die Atmosphäre aufzusaugen. So erlebt man oft viel mehr, als wenn man eine Touristenattraktion nach der anderen, so wie sie im Reiseführer aufgelistet sind, abzuklappern. Man kommt an kleinen Plätzen, lauschigen Cafés und schönen Aussichtspunkten vorbei und man sieht vor allem auch Einheimische und nicht nur die Touristen, die sich an den Sehenswürdigkeiten tummeln.