Posted in Besondere Reiseformen

Wintererlebnisreisen

Wintererlebnisreisen Posted on 10th Dezember 2018

Winterurlaub in den Bergen hat in den letzten Jahren wieder kräftig an Beliebtheit gewonnen. Insgesamt gibt es für die Winterzeit einen Trend, der weg von den Fernreisezielen hin zu gut erreichbaren Destinationen geht. Mit den Alpen bietet sich für deutsche und internationale (Ski-)Urlauber eine vielfältige Reiseregion von Weltrang an. Dabei ist der klassische Skiurlaub nicht mehr das, was er einmal war.

Veränderte Ansprüche bei Ski- und Winterreisen

Zum Erlebnis des Winters gehören derzeit viel mehr als Hüttengaudi, Skikurs und eine urige Pension. Heutige Urlauber wünschen sich ein abwechslungsreiches Angebot, bei dem Skifahren nur eine Freizeitbeschäftigung ist. Inzwischen werden auch Langlauf und Snowboarden bei bestimmten Zielgruppen stärker nachgefragt als der alpine Skilauf. Skigebiete werden immer mehr zu großen, vernetzten Erlebniszentren, die verschiedene Angebote bereithalten.

Viele Fremdenverkehrsorte haben inzwischen reagiert und bieten zahlreiche Attraktionen innerhalb eines leicht erreichbaren Umfeldes an. Dies ist nicht nur eine Angebotsverbesserung für die Urlauber, sondern hilft auch der Tourismusbranche selbst: Der Klimawandel führt an allen Orten, auch in höher gelegenen Alpendörfern, zu vermehrter Schneeunsicherheit. Wer Alternativen anbietet, oder auch seine Gäste an Schlechtwettertagen positiv zu überraschen vermag, der sichert sich nicht nur selbst bessere Einnahmen. Er baut sich auch ein zufriedenes Stammpublikum auf.

Was ein guter Winterferienort heute bieten sollte

Wer nach einem guten Angebot für eine Wintererlebnisreise sucht, sollte sich vergewissern, dass das Reiseziel einige Kriterien erfüllt, die heute dazugehören.

Das fängt mit der Anreise an. Der Ort sollte auch ohne Auto komfortabel erreichbar sein. Wenn keine Bahnstation in der Nähe ist, sollten Hotels einen Shuttleservice, zum Beispiel zum nächsten Flughafen, anbieten. Viele Winterreisende suchen heute nach Zielen für einen Kurzurlaub. Mit entsprechenden Services wird ein gut aufgestellter Winterurlaubsort eine stressfreie, zeitsparende Anreise garantieren.

Für die Wintersportler sollte es ein breites Angebot geben. Für Familien ist insbesondere wichtig, dass auch leichte Abfahrten zum Üben in der Region vorhanden sind. Skiabfahrten sollten auf der einen Seite durch ein Netz an Langlaufloipen, aber auf der anderen Seite auch durch Angebote speziell für die mehr akrobatischen Snowboarder und erlebnishungrigen Skitourengeher ergänzt werden.

Ein Winterreiseziel sollte ein breites Angebot an Gastronomie und Abendunterhaltung bieten. Dazu gehört weit mehr als die Après-Ski-Bar und die Disco. Viele Menschen schätzen gepflegte Restaurants mit gehobener Atmosphäre und eine Lounge zum Entspannen. Zunehmend wird auch das Geschäftliche mit dem Vergnügen vereint. Die modernen Winterferienorte bieten auch für Firmen-Reisen entsprechende Event-Locations an. Ein Ort und ein Hotel, das die Wünsche heutiger Winterurlauber beispielhaft erfüllt, ist das Hotel Engelberg im gleichnamigen Ort in der Zentralschweiz.

In der Ski Lodge Engelberg finden die Gäste eine Brasserie mit Restaurant und Bar, in der es sogar Ausstellungen mit Vernissagen gibt. Der Hintergrund der Betreiber macht deutlich, warum gerade dieses Hotel für eine Wintererlebnisreise perfekt ist: Zwei Freunde wollten ihre eigenen schönsten Reiseerlebnisse im eigenen Hotel widerspiegeln.

Der Schweizer Ort Engelberg wird nicht ohne Grund von deutschen Reiseveranstaltern verstärkt angeboten, denn auch das Veranstaltungsangebot kann sich sehen lassen. Neben sportlichen Höhepunkten, wie dem FIS Skisprung Weltcup, findet hier auch ein großes Outdoorfilmfestival statt.